Gesundheit, Liebe, Nähe | Familienglück in Berlin

Ich kann Euch gar nicht sagen, wie glücklich es mich macht, Euch heute diese Fotos zu zeigen.

Es geht um meine „Tapfere Knirpsin“ Emma-Luise.

Emmi (wie sie von den meisten genannt wird) hatte Leukämie und bekam lange eine Chemotherapie.

Im Namen des Vereins Tapfere Knirpse, in dem ich seit August 2013 tätig bin, durfte ich sie, ihre Eltern und die kleine Schwester Frieda zum ersten Mal im Herbst 2013 Zuhause besuchen. Zunächst schien sie neugierig wie jedes Kind, doch schon bald wendete sie sich ab und kuschelte sich an ein Kissen auf der Wohnzimmercouch. Wir brachen das geplante Fotoshooting bald darauf ab. Später erfuhr ich dann von ihrer Mama, dass sie Fieber bekommen hatte und deshalb in´s Krankenhaus musste.

In den folgenden Monaten standen wir oft in Kontakt, mussten das Fotoshooting aufgrund plötzlichen Fiebers aber immer wieder verschieben. Doch im Juni 2014 klappte es endlich!

Ich traf die fröhliche Familie an einem heißen Sommertag direkt an der Havel. Picknick, Plantschbecken und Badeanzug waren vorbereitet. Auch Emmi ging es super und ich verbrachte einige Stunden mit ihr und ihrer Familie. Es war sooo schön sie glücklich plantschend zu erleben, auch wenn man ihr ansah, dass sie viel durchmachen muss und sie dünner war, als ihre jüngere Schwester.

Emma_Tapfere Knirpse


Genau 1 Jahr und 7 Tage später:

Kind, Tochter, Mama, Mutter, Familie

Ich klingel an der Tür und zwei fröhlich kichernde, energiegeladene Mädchen machen mir die Tür auf. Die Chemotherapie wurde einige Monate vorher abgesetzt und Emmi hat eine richtig tolle Haarpracht bekommen. Außerdem gibt es ein neues Familienmitglied zu begrüßen: Frieda und Emmi haben einen kleinen Bruder bekommen & ich darf die glückliche Familie heute erneut auf Fotos verewigen.

Vielleicht könnt ihr Euch vorstellen, wie schööön es war alle so richtig gesund und freudig zu sehen! 🙂 Mein Herz schlägt immernoch Purzelbäume! 😀

Ich glaub die beiden haben mich tatsächlich gleich wiedererkannt, denn direkt nach der Begrüßung bestanden sie darauf, dass ich mit ihnen in´s Spielzimmer gehe, wo Barbie´s auf uns warteten und die Zwei sich eine witzige Kissenschlacht lieferten.

Familie_Mama_Kind_Berlin_Spandau-16

Der kleine Bruder Jonte ließ sich von dem Trubel aber nicht aus der Ruhe bringen und schlief friedlich in Mama´s Armen bzw. seiner Krippe.

Familie_Mama_Kind_Berlin_Spandau-15

Familie_Mama_Kind_Berlin_Spandau-11

Familie_Mama_Kind_Berlin_Spandau-13

Die beiden Schwestern sind hin und weg von dem süßen Nachwuchs.

Familie_Mama_Kind_Berlin_Spandau-14

Dann ging es auch schon raus auf den nahegelegenen Spielplatz.

Familie_Mama_Kind_Berlin_Spandau-9

Familie_Mama_Kind_Berlin_Spandau-8

Familie_Mama_Kind_Berlin_Spandau-5

Familie_Mama_Kind_Berlin_Spandau-6

Wenn Papa die Zunge rausstreckt, dürfen wir das auch….

Familie_Mama_Kind_Berlin_Spandau-2

Familie_Mama_Kind_Berlin_Spandau

Ach, es war so ein schöner Mittag mit Euch in Spandau. Ich freu mich so mega für Eure Familie, dass nun auch Emmi ein ganz normales heranwachsendes Mädchen ist; Lachen, essen, sich die Haare kämmen und spielen kann, wie andere in ihrem Alter.

Ich komme Euch Süßen sehr sehr gerne auch dieses Jahr wieder besuchen. Ihr braucht mir nur zu sagen, wann 😉

Herzliche Grüße, Eure Jacqueline

 


Du willst Dich & Deine Lieben auch mal so auf Fotos sehen? Dann schreibt mir eine E-Mail via mail@jacquelinetraub.de. Ich bin gespannt auf Deine Familienbande! 🙂

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.